Über Subotica
Palić
http://www.adobe.com/go/getflashplayer

Der touristische Komplex Palic befindet sich im Norden der Wojwodina, d.h. südlich vom Ort Palic. Er ist etwa 7 km südöstlich von Subotica entfernt.
Subotica liegt auf der internationalen Transit-Autobahn E-75, in deren Nähe sich zwei Grenzübergänge in Richtung Ungarn (Horgos und Kelebija) befinden.
In geomorphologischer Hinsicht hat dieses Gebiet den Charakter einer Flachebene und erstreckt sich auf zwei Terrassen mit einer durchschnittlichen Höhe von 20 m. Wegen dieser Bedingungen hat dieses Gebiet eine besondere landwirtschafliche Bedeutung.

Das Gebiet hat klimatologisch den Charakter des kontinentalen Klimas (zur Pannonischen Ebene hin offen) mit harten Wintern und warmen Sommern und einer durchschnittlichen Temperatur von 10,70C pro Jahr.
Palic ist  geschichtlich gesehen 1845 entstanden, und zwar als Urlaubs- und Kurort, und wurde als mondäner Urlaubsort  im Sommer bekannt. Das Haupterbe der langjähringen Geschichte von Palic ist der Große Park mit dem einzigartigen Ambiente, das gepflegte Grünanlagen (Park und Wald) sowie die spezifische Architektur prägen.


Naturpark Palic

Er nimmt eine Fläche von 713 ein, dazu kommt eine Schutzzone von 869 ha. Er umfasst die geschützte räumliche Einheit des kultur-historischen Erbes von Palic, das mit urbanen und physischen Strukturen dem Wert  des geschützten Naturgutes beibringt. Die Grundlage des geschützten Gutes ist der Palic-See. Außer authochthonen Werten der Natur befinden sich im Großen Park gepflegte Parkgrünanlagen mit verschiedenen Schmuckbäumen (Dendroflora) und dekorative ein- und mehrjährige Baumarten, die die Inhalte des Naturgutes bereichern. Durch Beschluss der Gemeinde Subotica wurden dreistufige Schutzmaßnahmen verordnet. Die strengste Manßnahme, die I. Stufe des Schutzes, bei der es weder Nutzbarmachung noch Benutzung gibt, umfasst 88,5 ha (12,41%). Die II. Maßnahme mit der begrenzten Nutzung umfasst 78,1 ha (10,95%). Die Maßnahme der kontrollierten Nutzung, die III. Schutzstufe, umfasst 546 ha (76,64%) der Gesamtfläche des Naturparks «Palic».


Funktionale Einheiten um den Palic-See


Der Park und das Ufer – Der Große Park wurde als Bestandteil des touristischen Kur- und Badekomplexes Mitte des 19. Jhs. gegründet, und Anfang des 20. Jhs.  rekonstruiert und als solcher bis heute erhalten. Innerhalb des Parks befinden sich die ältesten Objekte des Kurortes: das Verwaltungsgebäude «JP Palic-Ludas», das «Park»-Hotel und «Jezero»-Hotel, Wasserturm und die Große Terrasse. Im nordwestlichen Parkteil befindet sich der Tennis-Klub, in dessen Nähe Tennisplätze gebaut wurden. In der Nähe des Tennis-Klubs ist die Sommerbühne, die in den 50-er Jahren des 20. Jhs. erbaut war. Im westlichen Teil liegt die Gärtnerei mit Nebenhäusern. Im Uferteil sind die Frauenbadeanstalt und Objekte, die Ende des 19. Jhs. im westlichen Teil des Ufers gebaut wurden: der Eulenturm. «Fisch-Csarda», Villa «Lujza» und Villa «Vermes». Im östlichen Teil befinden sich «Mala gostiona» («Die kleine Gaststätte») und das «Prezident»-Hotel.

Der Zoologische Garten – Im westlichen Teil des Komplexes liegt der Zoologische Garten, der 1950 gegründet wurde. Am Südrand des Zoos wurden einige Wohnobjekte gebaut, von denen einige zu den ältesten auf Palic gebaute Objekten gehören, sie haben aber nach dem Umbau ihr ursprüngliches Aussehen und Identität verloren.
Der Raum zwischen dem Palic- und dem Jugendsee – Auf dem Raum des östlichen Ufers des Palic-Sees gibt es außer dem «Prezident»-Hotel und dem Montageobjekt der Metereologischen Station keine weiteren Objekte. Diese Fläche liegt vorwiegend brach und wird teilweise als Parkplatz (Richtung Männerstrand) benutzt.

Der Männerstrand – Im Bereich des Männerstrands gibt es verfallene Objekte von Umkleidekabinen, und ein erbautes Thermal-Freibad; einen Teil der Fläche in Richtung der Umgehungsstraße nimmt ein Wohnwagen-Campingplatz ein, der zur Zeit nicht genutzt wird.

Sport- und Fitnesszentrum – Südlich vom Männerstrand steht das Sport- und Fitnesszentrum, in dem Sportobjekte erbaut wurden: freie Sportplätze für Basketball, Vollyball, Fußball, mit dazugehörenden

Objekten – Umkleidekabinen, einem geschlossenem Objekt für Kegeln und Gaststättenobjekten (Restaurants «Brvnara» und «Fontana») sowie dem «Sport»-Hotel, das außer Funktion ist.

Wochenendsiedlung – Südlich vom Sport- und Fitnesszentrum gibt es Wohnobjekte, die nicht so alt sind, aber deren Qualität in Bezug auf die Plan-, Architektur- und Visualisierungslösungen diskutabel ist.


Marktpositionierung des Ressorts von Palic

Der Palic-See ist der Pannonische Reiseziel für Kuren und stellt das Leitbild für die Schlüsselwerte der aktiven Entspannung und der Gesundheit in diesem Teil Europas dar.
International ist er als ganzjähriger Kur- und Wellness-Zielort bekannt, der auch Programminhalte wie Tagungen, Belohnungsreisen und Events betont, und besonders sein sportliches Profil ausbaut.
Dank seiner geschützten Natur und der kulturellen Umgebung bietet Palic einzigartige Dienstleistungen in folgenden Schlüsselbereichen an:

  • Kurort / Wellness,
  • Tagungen, Konferenzen, Belohnungsreisen und Events,
  • Treffen und Pflege familiärer Beziehungen,
  • Sommer- und Wintersport /Fitness-Aktivitäten,
  • Kultur, Bräuche, Gastronomie.



In seiner Marktpositionierung wird für Palic folgendes betont:

  • Orientierung auf die Werte einer auf Erfahrung beruhenden Positionierung durch vorsichtigen Aufbau der einheitlichen Wertkette (Fortbildung);
  • Herstellung einer emotionalen Ladung und von Gründen,  wieder nach Palic zu kommen (Loyalität der Gäste);
  • Einheitliche Interaktion aller Bestandteile und Konzepte durch das Modell der kleinen See-Riviera und Schaffung der See-Promenade (”lungo lago“);
  • Separater Zugang zu verschiedenen Erfahrungsgebieten (kleine Universen für sich).