Investieren Sie in Subotica
10 + 1 Gründe zu investieren
http://www.adobe.com/go/getflashplayer

Warning: Creating default object from empty value in /home/sinvest/public_html/library/FUNCTIONS.php on line 188
27.08.2010 Dunkermotoren produziert in Subotica
      

Die deutsche Firma Dunkermotoren, welche Hochqualitäts-Motoren herstellt, wird seine Produktion von Kleinmotoren für Jalousien von Bonndorf in Baden-Württemberg nach Subotica verlagern. Die Produktion wird in einer 1400 Quadratmeter umfassenden Halle innerhalb der Freizone Subotica erfolgen und im Oktober diesen Jahres anlaufen. 40 Mitarbeiter wird Dunkermotoren einstellen.

Geplant ist bis Ende des Jahres die komplette Produktion nach Subotica zu verlagern und die Anzahl der Mitarbeiter in Subotica anschliessend zu verdoppeln. Für Frühhjahr 2012 ist dann der Umzug in eine eigene neue Produktionshalle mit 4000 Quadratmeter in Subotica geplant.

Nikolaus Gräf, Generalmanager der deutschen Firma und Suboticas Bürgermeister Saša Vučinić unterzeichneten ein Memorandum und bereits am 15. September diesen Jahres werden die ersten Fertigungsanlagen von Dunkermotoren in Subotica aufgebaut.

- Das Kommen einer solch starken Firma, welche in ihrem Sektor ein absoluter Weltleader ist, zeigt, dass Subotica ein guter Investitionsort ist. Nach SIEMENS, welche ihre Produktion in Subotica einst mit 30 Mitarbeitern begann und heute 530 beschäftigt, wird sich ein weiterer Produzent von Hochtechnologie aus Deutschland in unserer Freizone ansiedeln. Dies ist eine Einladung an andere deutsche Firmen in unserer Stadt zu investieren. Immerhin haben wir noch 200 Hektar Bau- und Industrieland und somit genug Platz für weitere Investoren - sagte Suboticas Bürgermeister Saša Vučinić.

Nikolaus Gräf, welcher im Namen von Dunkermotoren das Memorandum unterzeichnete, verwies auf die Tatsache, das Dunkermotoren sehr lange und sehr intensiv nach einem geeigneten Standort gesucht habe und zahlreiche andere Städte und Länder zur Auswahl Standen.

- Wir haben uns dann für Subotica entschieden, weil wir wissen, dass wir hier eine hohe Qualität an Arbeitskräften vorfinden und weitere Firmen aus unserem Fachgebiet. Dies garantiert uns eine qualitative Produktion. Ausserdem herrschen in der Freizone ideale Bedingungen sagte Herr Gräf